Am Montag, 10. Januar 2022 beginnen wir wieder mit dem Kundalini Yoga. Aufgrund des Bundesrats-Entscheids vom 17. Dezember 21 haben sich aber die Corona-Regeln nochmals verschärft. Dies hat nun folgende Konsequenzen auf den Unterricht:
  • Für Yogalehrende und Kursteilnehmer/-innen im Yogaunterricht gilt die 2G-Regel. Es können nur noch Personen am Unterricht teilnehmen, die geimpft oder genesen sind. Bei der 2G-Regel gilt die Maskentragpflicht. 
  • Beim Unterricht ohne Maske gilt 2G+, das heisst: Yogalehrende und Kursteilnehmer/-innen sind geimpft oder genesen und können ein negatives Testresultat vorweisen. Personen, deren Impfung, Auffrischimpfung oder Genesung nicht länger als vier Monate zurückliegt, benötigen keinen Test.
Das Jahr 2022
So wie es angefangen hat, geht es wahrscheinlich auch im laufenden Jahr weiter. Glaubt man der Numerologie, so erwartet uns  kein einfaches, dafür aber spannendes und herausforderndes Jahr. Entscheidend sind die Zahlen 4 (2022; 2+2) und 6 (2022; 2+2+2). 4 steht für die Herzqualität, also Liebe, Wahrheit, im Hier und Jetzt sein, Loslassen, Grosszügigkeit, Dankbarkeit aber auch Zweifel, Risiko, Sensibilität und Aufwachen.
Die Zahl 6 ist der 4 sehr nahe. Sie repräsentiert Schönheit, Würde, Krise und Befreiung aber auch ein Blick in die Zukunft verbunden mit der Intuition, in Unbekanntes zu sehen.
Wir werden 2022 den Schwerpunkt auf diese beiden Zahlen legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.